Erziehungsbeistandschaft



Die Erziehungsbeistandschaft (nach § 30 SGB VIII) ist eine ambulante Hilfe für Kinder und Jugendliche, um diese in ihrer Entwicklung und Verselbstständigung zu unterstützen.

Der Schwerpunkt der Gespräche liegt dabei bei den Kindern und Jugendlichen. In den Hilfeprozess werden neben den Eltern/Erziehungsberechtigten auch das soziale Umfeld mit einbezogen.

Erziehungsbeistandschaft bedeutet Unterstützen und Begleiten bei

  • einer Gefährdung der körperlichen, seelischen oder sozialen Entwicklung
  • Schulproblemen
  • der Bewältigung von familiären Problemen
  • Kommunikations- und Beziehungsproblemen zwischen Kind/Jugendlichem und Eltern
  • sozialen Auffälligkeiten im Umgang mit anderen
  • der Entwicklung von Selbstbewusstsein und Beziehungsfähigkeit
  • der Perspektivfindung
  • der Zukunftsplanung

Familienhilfe Wesermarsch

Hafenstraße 2
26919 Brake
Tel. 0 44 01/93 79 14
Fax 0 44 01/93 79 24
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner