Suche

Mutter-Vater-Kind-Kuren in Gefahr


06. April 2020

Oldenburg, 06.04.2020. Kraft tanken und wieder gesund werden: Einrichtungen wie die AWO Mutter-Kind-Klinik Lotte-Lemke-Haus in Bensersiel an der Nordsee leisten einen wichtigen Beitrag zur Regeneration von Müttern und Kindern. Deutschlandweit gibt es 131 Mutter-Vater-Kind-Kurkliniken, deren Existenz durch die Corona-Krise massiv bedroht ist – da sie nicht unter den staatlichen Rettungsschirm fallen. 

 

Rettungsschirm hat Mutter-Vater-Kind-Kurkliniken vergessen
Tatsächlich wurden mit den Mutter-Vater-Kind Kurkliniken diese stationären Vorsorge- und Rehabilitationskliniken in den Verhandlungen zum COVID-19-KH-Entlastungsgesetz nicht berücksichtigt. Der Betrieb dieser Kliniken wurde nach behördlicher Anordnung seit Mitte März bundesweit eingestellt. Allerdings befinden sich diese Einrichtungen weder unter dem gesetzlichen Rettungsschirm, noch werden sie über das Sozialdienstleister-Einsatzgesetz unterstützt. „Nach jetzigem Stand steht ein gesamter sozialer Dienstleistungsbereich mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen auf der Kippe“, so Thomas Elsner, Hauptgeschäftsführer der AWO Weser-Ems. „Wir fordern daher rasche und umfassende Nachbesserungen, um dieses wichtige Angebot durch die Corona-Krise zu bringen.“

 

Online-Petition gestartet

Vor diesem Hintergrund ruft eine Online-Petition dazu auf, den Druck auf die Politik zu erhöhen und wirksame Unterstützungsmaßnahmen für die Mutter-Vater-Kind-Kurkliniken einzufordern. Unter folgendem Link kann die Petition online unterzeichnet werden:

https://www.openpetition.de/petition/online/mutter-vater-kind-massnahmen-in-gefahr-sofort-auch-ein-rettungsschirm-fuer-mutter-vater-kind-klinik/unterschreiben/adresse