Suche

Informationen zu Besuchsverboten in unseren Einrichtungen


16. März 2020

Um Bewohner*innen sowie Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen der AWO Weser-Ems e. V. vor einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu schützen, gilt ab sofort ein Besuchsverbot für:

Als weitere Maßnahmen sind

geschlossen. Bitte beachten Sie ebenfalls:

Ein Besuch in den Einrichtungen der AWO Weser-Ems ist nur für medizinisch notwendiges Personal wie beispielsweise Rettungsdienste, Physio- und Ergotherapeuten und Ärzte gestattet.

Der Besuch ist ausschließlich nach Absprache mit der Einrichtungsleitung oder stellvertretenden Führungsverantwortlichen möglich, natürlich nicht in Notfallsituationen.

Diese Maßnahmen gelten bis auf Weiteres. Wir informieren Sie regelmäßig auf unserer Website über Neuerungen. 

Wir wissen, dass diese Situation sowohl für die Bewohner*innen als auch für deren Angehörige sehr schwierig ist. Seien Sie sicher, dass alle Mitarbeiter*innen in unseren Einrichtungen versuchen, die Situation aufzufangen, den Alltag abwechlsungsreich zu gestalten und ein entsprechendes Betreuungsprogramm anzubieten. 

Viele unserer Einrichtungen versuchen, Videoanrufe. zu ermöglichen – bitte setzen Sie sich als Angehörige*r dazu mit der Einrichtung in Verbindung und fragen nach, ob und wie das vor Ort möglich ist. Bitte haben Sie Verständnis, wenn die technischen Gegebenheiten in den Einrichtungen das nicht immer ermöglichen. 

Wir möchten die Angehörigen aber auch gerne dazu aufrufen, die klassischen Kommunikationsmittel zu verwenden – Telefon und Post. Die Bewohner*innen freuen sich sehr über Briefe, Postkarten, Fotos, gemalte Bilder usw. Die Pflege- und Betreuungskräfte sind natürlich behilflich beim Telefonieren, Öffnen der Post und beim Lesen. 

Wir danken für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!