Suche

Europatag 2020 in Zeiten von Corona virtuell


08. Mai 2020

Oldenburg, 08.05.2020. Am 9. Mai 2020 jährt sich zum 70. Mal der erste Impuls zur Gründung der Europäischen Union. Im Jahr 1950 unterbreitete Robert Schuman, damaliger französischer Außenminister, seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Diese sogenannte "Schuman-Erklärung" gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union.

 

Zahlreiche Aktionen im Netz

 

Aufgrund der Corona-Beschränkungen fallen in diesem Jahr öffentliche Veranstaltungen wie Straßenfeste, Feiern und Veranstaltungen anlässlich des Europatages aus. Dafür gibt es ein buntes virtuelles Programm, das unter dem Hashtag #EuropeDay in den Sozialen Medien zu finden ist. So finden unter dem Motto „Europa lebt Solidarität" Diskussionen über Prioritäten der EU in und nach der Corona-Pandemie statt. Mit dabei ist unter anderem YouTuber Rayk Anders. Auch auf Musik muss nicht verzichtet werden – so gibt es virtuelle Musikbühnen, und auch ein Online-Quiz mit tollen Preisen wird angeboten. Interessierte sind aufgerufen, die Europafahne aus dem Fenster zu hängen und ein Foto einzureichen.

„Wir freuen uns, dass zum Europatag online tolle Aktionen geboten werden. Seit 1945 dürfen wir in unserem Land Frieden erleben. Die europäische Einigung ist der Grund dafür“, so AWO-Verbandsgeschäftsführer Thore Wintermann, der zum Mitmachen aufruft: „Das gilt es zu feiern. Wir wollen die europäische Solidarität und das Soziale in Europa weiter voranbringen!“

 

Weitere Informationen: https://europa.eu/newsroom/events/europe-day-2020_de