Suche

Bei uns ist immer etwas los!



Werscherbergschule gestaltet Friedensbanner

Die 36 Schüler*innen der Werscherbergschule, der Förderschule in freier Trägerschaft der AWO in Bissendorf, haben gemeinsam ein zwölf Meter langes Friedensbanner gestaltet. "Dieses wurde an einem zentralen Standort der AWO-Einrichtungen Werscherberg befestigt, um ein sichtbares Zeichen für den Wunsch nach Frieden und den Protest gegen den Krieg in der Ukraine zu setzen", so Schulleiter Rolf-Peter Jacobs.

Am 15. März 2022 trafen sich Schüler*innen und Mitarbeiter*innen vieler Teileinrichtungen sowie der Betriebsrat des Standortes um das Banner zu würdigen. Dabei nutzten die Schüler*innen die Möglichkeit ihren künstlerischen Beitrag vorzustellen und ihre Wünsche nach Frieden kundzutun. Dies geschah auf eine sehr kreative und individuelle Weise. So las eine Schülerin ein Friedensgedicht vor, während Schüler einer anderen Klasse das Wort Frieden in unterschiedlichen Sprachen wiedergaben. Die Anwesenden spendeten ihnen daraufhin lauten und anhaltenden Applaus. Herr Jacobs dankte allen Beteiligten für die aktive Gestaltung und Montage des Friedensbanners. In einer kurzen Ansprache wies er dann u.a. auf die mögliche Wirkung auch kleinerer Friedensaktionen im Gesamtkontext hin.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung unterstrichen die Beteiligten noch einmal ihre Haltung, indem sie im Rahmen einer Fotoaktion auf die Botschaft des Banners wiesen: FRIEDEN FÜR ALLE.

Sommerfest am Werscherberg

„Besser spät als gar nicht mehr“, so war der Kommentar vieler Sommerfestbesucher, die 2019 bei strahlendem Sonnenschein zahlreich erschienen sind.

Das Sprachheilzentrum mit Sprachheilkindergarten, die Heilpädagogisch therapeutische Einrichtung und die Werscherbergschule (Förderschule mit Schwerpunkt sozial emotionale Entwicklung) hatten ein buntes Potpourri an Aktivitäten geplant, u. a. Vierer Bungee Trampolin (Ebel-events), Kistenstapeln, Bogenschießen (BSC Wolfsangel e. V. Schledehausen), Feldschmiede (Heimatverein Bissendorf) und viele weitere Spielangebote.

Im „Ehemaligen-Treffpunkt“ trafen sich wieder viele Klienten und Mitarbeiter*innen und tauschten sich über ihre Zeit am Werscherberg aus.

Für das leibliche Wohl sorgten in bewährter Form unser Küchenpersonal und die Nachtbereitschaften.

Bildergalerie

Werscherbergschule Förderschule Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung

Marie-Juchacz-Straße
49143 Bissendorf
Tel. 0 54 02/4 05 50
Fax 0 54 02/4 05 94
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner
powered by webEdition CMS