Suche

Sprachheiltherapie Behandlung/Therapie



Sie als Eltern wollen die bestmögliche Behandlung und Förderung für Ihr Kind. Dafür setzen wir uns mit unseren Erfahrungen und unserem spezialisierten Angebot gemeinsam ein.

Was können Eltern und Erziehungsberechtigte tun, wenn Kinder nicht richtig sprechen - stottern, poltern oder schweigen? Ist das nur eine Phase oder sind das Symptome, die auf eine Sprach- oder Sprechstörung hinweisen?

Grundsätzlich spricht man bei einer zeitlich und inhaltlich nicht altersentsprechende Entwicklung der sprachlichen Fähigkeiten eines Kindes von einer Sprachentwicklungsstörung.
Hier kann wiederum unterschieden werden:

Bei der Sprachstörung ist der Sprachaufbau (z.B. falsche Artikel, Satzbau, etc.) und/oder das Sprachvermögen (z.B. fehlender Wortschatz) beeinträchtigt. Bei der Sprechstörung liegt die Problematik in der motorischen Erzeugung der Laute. Sprach- und Sprechstörung können auch gemeinsam auftreten

Die stationäre Behandlung im Sprachheilzentrum Werscherberg bietet ideale Voraussetzungen, Lebensalltag und Sprachtherapie zu verbinden:

  • Das Kind kann mit seinen eigenen Stärken und Schwächen im Gruppenalltag erlebt werden
  • Therapiefortschritte können im Gruppenleben umgesetzt und beobachtet werden
  • Es gibt einen engen Austausch zwischen Pädagogen und Therapeuten
  • Die verschiedenen Therapieangebote wie etwa Sprach- oder Sprechtherapie, Motopädie und Psychotherapie  werden aufeinander abgestimmt und kombiniert

 

Zu Beginn der Behandlung erheben wir einen sorgfältigen Befund, der alle Entwicklungsbereiche mit einbezieht. Jeder Therapieschritt ob wird individuell geplant sowie abwechslungsreich und motivierend gestaltet.

Wir setzen auf vielfältige und individuell abgestimmte Therapien dazu zählen etwa:

Sprachtherapie: Medizinisches Fachdisziplin, die sich mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- (s. AVWS) und Schluckstörungen befassen.

Motopädie/ Bewegungstherapie: Fachdisziplin zur Behandlung psycho-, senso- und soziomotorischer Leistungs-,Wahrnehmungs- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Behandlung ist eine zeitlich befristete Intensivmaßnahme, die der Komplexität der individuellen Beeinträchtigung und dem Anspruch auf optimale Wiedereingliederung Rechnung trägt.

Regelmäßige Beratungsgespräche mit den Eltern oder Bezugspersonen sorgen dafür, dass die Behandlung die Besonderheit jedes einzelnen Kindes berücksichtigt. Dazu gehören:

  • das Lebensumfeld
  • die persönliche Entwicklungsgeschichte
  • bisherige Therapien
  • Wünsche und Erwartungen der Eltern

Stärken finden und neue Fähigkeiten ausprobieren

Kinder und Jugendliche sollen sich zu Wort melden können und sprachlich aktiv am Leben teilnehmen. Mit den eigenen Stärken und Schwächen umgehen zu lernen und eines Tages klar seine Meinung sagen zu können – das ist das Ziel. Wir unterstützen Eigenständigkeit und bieten Hilfen, wo sie gebraucht werden.

Die Gemeinschaft ist ein gutes Lernfeld, um Freundschaften zu schließen und neue Fähigkeiten auszuprobieren. Jedes Kind soll später sagen können: „Das war eine schöne Zeit am Werscherberg!“

Weiterführende Links

Sprachheilzentrum mit Sprachheilkindergarten Werscherberg

Marie-Juchacz-Straße 1-2
49143 Bissendorf
Tel. 0 54 02/40 50
Fax 0 54 02/59 82
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner
powered by webEdition CMS