Wir lassen Sie nicht allein!



Sie wissen es selbst: Alles was neu ist, macht uns unsicher und manchmal sogar ängstlich. Das war immer schon so und ist auch im Alter nicht anders. Man weiß in solchen Momenten nicht, was auf einen zukommt und wie sich die Dinge entwickeln. Trotzdem besteht kein Grund, deshalb unruhig zu werden, denn das ist völlig normal.

Wer hilft weiter, wenn man sich unsicher fühlt? Ein starker Partner. Am besten jemand, der die Situation schon einmal erlebt hat und damit umgehen kann. Ein solcher starker Partner wollen wir von der AWO für Sie sein. Wir werden Sie immer so unterstützen, dass Sie Ihre Zeit bei uns so angenehm wie möglich verbringen können. Das fängt bei den Kleinigkeiten des Alltags an und hört bei den schwierigen Momenten auch nicht auf.

Auf uns können Sie jederzeit bauen. Wir lassen Sie nicht allein.

Wir versprechen Ihnen, eine starke Partnerin zu sein und Sie in jeder Lebenslage zu unterstützen.

Chancen für Gemeinsamkeiten

Der Alltag in unserem Haus ist durch ein abwechslungsreiches Betreuungsprogramm gekennzeichnet. Wir singen zusammen und basteln, wir genießen die Spielenachmittage und machen auch gern mal einen Ausflug in die nähere Umgebung. Einsamkeit hat bei uns keine Chance. Im Gegenteil. Unsere ausgebildete Ergotherapeutin lässt sich immer wieder etwas Neues für Sie einfallen. Natürlich greift sie dabei auch gern Ideen auf, die von Ihnen kommen.

Besonders wichtig für die Gesundheit unserer Bewohner und auch für die Tages­struktur sind die regelmäßigen Mahl­zeiten. Nicht nur die Liebe geht bekanntlich durch den Magen, sondern auch das Wohlbefinden. Deshalb legen wir auf gesundes Essen größten Wert.

An jedem Morgen bereiten wir Ihnen ein frisches und leckeres Frühstück zu. Zur Mittagszeit können Sie zwischen drei unterschiedlichen Gerichten aus unserer Küche auswählen. Tee und Kaffee sowie Gebäck und Kuchen versüßen Ihnen später den Nachmittag. Zum Ende des Tages servieren wir Ihnen ein ausgiebiges Abendbrot. Dass wir beim Zusammenstellen der Mahlzeiten auf Diäten und Allergien Rücksicht nehmen, versteht sich von selbst.

Pflege in jeder Lebenslage

Benötigen Sie Pflege, widmen wir Ihnen unsere volle Aufmerksamkeit. Ein Team gut ausgebildeter und qualifizierter Mitarbeiter ist rund um die Uhr für Sie da. Gemeinsam sorgen wir für eine verlässliche Pflege, die durch den kompetenten Einsatz von Pflegehilfsmitteln erleichtert wird. Ihr Pflegekonzept entwickeln unsere Mitarbeiter ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen und in enger Abstimmung mit dem behandelnden Arzt. Nach Betrachtung Ihrer Biographie, der Erkrankung und Ihren Wünschen finden wir den besten Weg gefunden, um Ihnen eine optimale Versorgung zu sichern.

Anders als häufig vermutet, ist nicht das Alter eines Menschen entscheidend dafür, ob er Pflege benötigt oder nicht. Wir nehmen deshalb sowohl jüngere als auch ältere Bewohner auf und widmen uns ihnen mit der gleichen Intensität und unserem ganzen Engagement. Besonders hervorheben möchten wir das professionelle Wundmanagement, das in Zusammenarbeit mit der chirurgischen Praxis Dr. Michael Birkheuer aus Jever erfolgt.

Eine wesentliche Neuerung stellt der gerontopsychiatrische Bereich dar. Hier kümmern wir uns intensiv um Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Dazu wird das Personal speziell geschult, denn die kompetente Pflege ist ein entscheidender Teil unseres Konzepts. Großen Wert legen wir zudem auf die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern aus der Region. So kooperieren wir beispielsweise auch mit dem Palliativmediziner Dr. Klemens Kretschmer und seinem Ärzteteam.

Altenwohnzentrum Schortens

Mozartstraße 17
26419 Schortens
Tel. 0 44 61/9 87 00
Fax 0 44 61/8 40 49
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner