Prävention von Medienabhängigkeit



Laut den Ergebnissen der 4. Delmenhorster Schülerstudie und der bundesweit durchgeführten PINTA Studie zeigen in der gefährdeten Altersklasse (14-16) zwischen fünf und neun Prozent der Bevölkerung einen problematischen Internetkonsum.

Die Art dieser problematischen Nutzung kann hierbei unterschiedlich sein. Die häufigsten Bereiche in denen eine problematische Nutzung auftritt sind Computerspiele, soziale Netzwerke, Pornographie und das zwanghafte Sammeln von Daten.

Zu unserem Präventionsangebot zählen unter anderem das Projekt Medienkompetenz jetzt, die Schulung von Lehrern und Pädagogen im Umgang mit den Medienwerkstätten, sowie Elternabende und Präventionsveranstaltungen in Schulklassen oder Jugendhäusern.

Weiterführende Informationen

Anonyme Drogenberatung

Scheunebergstraße 41
27749 Delmenhorst
Tel. 0 42 21/1 40 55
Fax 0 42 21/12 92 44
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner