Suche

Aktuelles aus dem 1. Halbjahr 2020



Frühschoppen

Am 17. Juni haben wir die Sonne in vollen Zügen genießen können. Kurzerhand haben wir uns für einen Frühschoppen mit Livemusik von Herrn Ordner entschieden, welcher mit einer großen Auswahl an Liedern die Bewohner*innen zum klatschen und schunkeln animierte. Passend zum Frühschoppen gab es dann auch noch Grillwürstchen und Kartoffelsalat.
Ein schöner Auftakt in den Tag für alle Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen der Einrichtung!

Wellensittichbabys

Die Vögel des großen Vogelvoliere im Frieda-Lohr-Hauses haben Nachwuchs bekommen. Seit ca. vier Wochen haben wir zwei Wellensittichbabys zur Beobachtung. Nun warten wir gespannt darauf, dass die beiden „Kleinen“ flügge werden und die ersten Flugversuche unternehmen.

Geschenke vom AWO Kindergarten Osnabrück

Heute hatten wir Besuch vom AWO Kindergarten des Kreisverbandes Osnabrück. Die Kinder, Eltern und Erzieher*innen haben für unsere Bewohner*innen viel gebastelt, gemalt und uns wunderschöne Geschenke mitgebracht.
Für unsere Mitarbeiter*innen gab es „Nervennahrung“ und hübsche Blümchen, die nun die Dienstzimmer schmücken.
Wir sagen von Herzen DANKE! Das ist echt AWO- das ist echter Zusammenhalt!

Bitte bleiben Sie zu Hause!

Auch im Frieda-Lohr-Haus in Bramsche sind alle Kolleg*innen für die Bewohner*innen rund um die Uhr vor Ort. Wir bitten Sie weiterhin: Haben Sie vertrauen zu uns, bleiben Sie zu Hause, damit wir alle so gut wie möglich geschützt bleiben.

Herzlich willkommen Herr Bergmann

Wir heißen Herrn Marco Bergmann im Frieda-Lohr-Haus in Bramsche herzlich willkommen. Herr Bergmann startet als Einrichtungsleiter in dieser turbolenten Zeit in einen neuen beruflichen Lebensabschnitt. Begleitet wird Herr Bergmann von unserer erfahrenen Einrichtungsleiterin Frau Birte Jansen. Wir wünschen von Herzen einen guten Start und gutes Gelingen in unserer Einrichtung!

Bildergalerie

Ostergeschenke

Trotz der präventiven Teilquarantäne des Hauses Sonnenschein im Frieda-Lohr-Haus in Bramsche scheint auch hier die Sonne. Unsere Bewohner*innen wurden an Ostern mit tollen Osterblumen und Basteleien beschenkt!

Geschenke für unsere Einrichtung

Auch bei uns im Frieda-Lohr-Haus in Bramsche erreichen uns viele schöne selbstgemalte und gebastelte Kunstwerke! Zudem hat eine ortsansässige Künstlerin für die Bewohner*innen des Hauses Schutzengelsteine angefertigt und diese als Spende übergeben.
Wir sind überwältigt von soviel Herzlichkeit an unsere Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen und sagen von Herzen DANKE!

Blumen sagen mehr als tausend Worte

Die strahlenden Gesichter unserer Bewohner*innen des AWO Frieda-Lohr-Hauses in Bramsche war an diesem Tag gar nicht wegzudenken!

Ein ortsansässiger Blumenladen hat kurzerhand die Schnittblumen an die Einrichtung gespendet. Nun erfreut diese Blumenpracht alle Menschen im Haus.

Wir sagen DANKE!

100. Geburtstag

Am 25. Februar feierte unsere Bewohnerin Marga Knabner in unserem Seniorenzentrum Frieda-Lohr–Haus ihren 100. Geburtstag im Kreise der Familie. Der Bürgermeister der Stadt Bramsche, Heiner Pahlmann, gratulierte ihr sowie ihre Kinder, Enkel und Urenkel. Sie ist eine fröhliche, immer positive Persönlichkeit, die immer noch sehr viel Wert auf ihr Äußeres legt. Die Haare werden regelmäßig gefärbt und die Fingernägel lackiert. An ihrem besonderen runden Geburtstag stieß sie mit Sekt an und lud zu einem kleinen Imbiss ein.

Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern

Unter diesem Motto feierten Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen und Gäste den diesjährigen Karneval im Seniorenzentrum Frieda-Lohr-Haus in Bramsche. Nach der Begrüßung durch Interims Einrichtungsleitung Patricia Krause ging es mit einem typisch hamburgischen Gruß los: Hummel, Hummel – Mors, Mors schallte es durch das Atrium. Mit der Musik von Blachy‘s Schlagergroup kam sofort gute Stimmung auf, viele Senior*innen sangen die alten Schlager und Stimmungslieder aus voller Kehle mit. Der Shantychor „Die Wattwürmer“ (bestehend aus Mitarbeiter*innen aller Berufsgruppen) erfreute alle mit Seemannsliedern und anderen kleinen Gesangseinlagen. Den Abschluss bildete ein abwechslungsreiches Buffett mit norddeutschen Spezialitäten wie Heringssalat, Bratrollmops, Forellenfilet und als süßen Höhepunkt eine leckere Sylter Quarkspeise. „Das machen wir nächstes Jahr wieder“ - so das Fazit der Teilnehmer*innen.

Neujahrsempfang am 16. Januar

Frau Busch, kommissarische Einrichtungsleitung, wünschte allen Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen ein gesundes glückliches Jahr 2020 und lud zu einem gemütlichen Kaffeenachmittag ein. Musikalisch wurde der Nachmittag durch Herrn Papke begleitet, der mit seinem Akkordeon die Bewohner*innen zum Mitsingen aufforderte. Das Rahmenprogramm gestalteten die Betreuungsmitarbeiter*innen. Es gab ein kleines Quiz mit Fragen, die sich auf das neue Jahr bezogen. Die Bewohner*innen hatten viel Spaß beim Raten.

Verabschiedung von Lilli Buss

Immer mit einem Lächeln begrüßt wurden die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen von unserer langjährigen Mitarbeiterin Lilli Buss, die wir in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet haben. Frau Buss war fast 25 Jahre in unserer Einrichtung als Pflegfachkraft tätig. Sie hat sich auch gerne ehrenamtlich an Veranstaltungen des Hauses beteiligt. Frau Buss hat sich auch in stressigen Situationen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sie bedankte sich bei den Kollegen*innen für die gute Zusammenarbeit. Sie sei immer gerne zur Arbeit gekommen und hat sich wohl gefühlt. Jetzt möchte sie ihren Ruhestand genießen und viel Zeit für ihre Enkelkinder haben. Frau Busch, kommissarische Einrichtungsleitung, verabschiedetet Frau Buss mit einem Blumenstrauß. Die Mitarbeiter*innen haben für sie einen Blumengruß mit besonderen Blüten aus Sauna Gutscheinen überreicht.

Seniorenzentrum Frieda-Lohr-Haus

Moselstraße 6
49565 Bramsche
Tel. 0 54 61/9 31 70
Fax 0 54 61/93 17 20
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner