Nachtpflege



Im Rahmen einer Kooperation der ambulanten Pflegedienste der AWO, Caritas, Diakonie und Johanniter bieten wir in Oldenburg das Angebot der Nachtpflege.

Ambulante Pflegedienste stehen den von ihnen betreuten Pflegebedürftigen außerhalb der regulären Dienstzeiten normalerweise nur mit Notdiensten, Rufbereitschaften und Hausnotrufsystemen zur Verfügung.

Mit der Oldenburger Nachtpflege erfüllen wir den Wunsch vieler Pflegebedürftiger, die Kernzeit regulärer ambulanter Pflege auf die späten Abend- und die frühen Nachtstunden auszudehnen.

Durch das zusätzliche nächtliche Pflegeangebot von 20 bis 1 Uhr werden die Grenzen ambulanter Pflege erheblich ausgeweitet, wodurch viele Pflegebedürftige, die Betreuung außerhalb der üblichen Kernzeiten erwünschen oder benötigen, weiterhin in ihrem häuslichen Umfeld ambulant versorgt werden können.

Weitere Informationen gib es auf der Website der Oldenburger Nachtpflege.

Kosten und Finanzierung der Nachtpflege

Die Leistungen der Oldenburger Nachtpflege werden grundsätzlich gegen Entgelt erbracht. Als Kostenträger kommen hierbei die Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialämter, Beihilfekassen und/oder die Betreuten selbst in Frage.

Über die aktuellen Preise und Finanzierungsmöglichkeiten, die individuell sehr unterschiedlich sein können, informieren wir Sie gerne. Auf Wunsch sind wir auch bei der Beantragung zur Kostenübernahme behilflich.