Integrationsfachdienst

Unser Integrationsfachdienst (IFD) ist professioneller Dienstleister. Ziel ist die Teilnahme schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben. Der IFD unterstützt sie bei der Suche, Aufnahme, Ausübung und Sicherung einer möglichst dauerhaften Arbeitsstelle.

Wir bieten das gesamte Leistungsspektrum zwischen „Vermittlung“ und „Begleitung“ an und sind in unserem Wirken immer auch vorbeugend. Wir finden geeignete Arbeitsplätze, erstellen individuelle Fähigkeits-, Leistungs- und Interessenprofile, begleiten und betreuen schwerbehinderte Menschen am Arbeitsplatz, informieren und beraten Mitarbeiter in Betrieben. Außerdem sind wir Ansprechpartner für Arbeitgeber, um u. a. mögliche Leistungen und Unterstützungen zu klären.

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht die persönliche und zuverlässige Beratung und die Unterstützung von Arbeitsuchenden, Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Wir verstehen uns als vernetzte, flexible und regionale Serviceeinrichtung zur passgenauen Vermittlung und Stabilisierung von Arbeitsverhältnissen.

Wir arbeiten im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem Integrationsamt des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie, Agenturen für Arbeit und anderen Trägern der Rehabilitation auf der Grundlage des SGB IX. Der jeweilige Auftraggeber legt mit uns die Art, den Umfang und die Dauer des im Einzelfall notwendigen Einsatzes fest.


Wir unterstützen ...

... Sie als Arbeitnehmer:

  • bei Gefährdung des Arbeitsplatzes,
  • bei Konflikten mit Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten,
  • bei Über- oder Unterforderung am Arbeitsplatz,
  • bei Umsetzung an einen anderen Arbeitsplatz, bei dem beruflichen Wiedereinstieg an den Arbeitsplatz nach längerer Erkrankung.

... Sie als Arbeitsuchender:

  • bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz,
  • bei der Einarbeitung, Probezeit und Arbeitsplatzanpassung.

... Sie als Arbeitgeber:

  • bei der Suche nach geeigneten Bewerbern,
  • bei der Einstellung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen,
  • bei Leistungsschwankungen,
  • bei Fehlzeiten, Störungen des Betriebsfriedens, 
  • bei finanziellen Leistungen aus Mitteln der Ausgleichsabgabe nach dem SGB IX;
  • Informationen und Antragstellungen, z. B. personelle Unterstützung und
    Lohnkostenzuschuss, Ausstattung des Arbeitsplatzes u. ä.,
  • durch Ermittlung von Anforderungs- und Leistungsprofilen unter Berücksichtigung betrieblicher Bedingungen.


Unser Team ist zuständig für folgende Regionen:

  • Stadt und Landkreis Oldenburg
  • Stadt Delmenhorst
  • Landkreis Ammerland
  • Landkreis Wesermarsch
Ratsuchende, d. h. schwerbehinderte oder behinderte Menschen, Arbeitgeber, betriebliche Helfer, Angehörige, Ärzte oder andere Dienste können sich direkt an uns wenden.

Übergang Werkstatt für Behinderte Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Informationen über unser Modellprojekt finden Sie hier (PDF-Download).

Wir sind für Sie da!

Integrationsfachdienst für schwerbehinderte Menschen
Wallstraße 11
26122 Oldenburg

Ihre Ansprechpartner

Thomas Martschausky
Telefon: 04 41/95 72 24-12
martschausky@ifd.oldenburg.awo-ol.de

Helga Landsberg
Telefon: 04 41/95 72 24-13
landsberg@ifd.oldenburg.awo-ol.de


Annette Fliege
Telefon: 04 41/95 72 24-14
fliege@ifd.oldenburg.awo-ol.de

Unsere Bürozeiten

Montag und Dienstag:
09:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 13:00 Uhr