Neuer Logopäden-Jahrgang gestartet


01. November 2016

Oldenburg. 25 junge Menschen haben kürzlich ihre Ausbildung zum Logopäden an der AWO Berufsfachschule für Logopädie in Oldenburg begonnen. Sie wurden zu ihrem Ausbildungsbeginn herzlich vom gesamten Team der Berufsfachschule mit Einrichtungsleiterin Hannah Stebel und der leitenden Lehrlogopädin Henriette Rother an der Spitze begrüßt. „Der Bedarf an Logopäden ist weiterhin sehr groß, sodass ich jetzt schon sagen kann, dass mit Beendigung der Ausbildung in drei Jahren wahrscheinlich alle hervorragende Berufsaussichten mit einem gesicherten Arbeitsplatz haben werden“, so Hannah Stebel. Der ärztliche Leiter der Berufsfachschule ist Dr. Rüdiger Schönfeld, der auch Chefarzt der Phoniatrie am Ev. Krankenhaus in Oldenburg ist.

Logopädinnen und Logopäden sind qualifizierte Fachkräfte für die Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen, die sie unter der Berücksichtigung sozialer Aspekte diagnostizieren und behandeln. Von solchen Störungen können Menschen aller Altersgruppen betroffen sein, also Erwachsene, Jugendliche, Schulkinder, Kinder im Vorschulalter und Säuglinge.