Suche

Das deutsche Grundgesetz wird 70 Jahre alt – ein Grund zu feiern!


23. Mai 2019

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feierlich verkündet. Das Grundgesetz ist die geltende Verfassung der Deutschen und damit die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik.

Das Grundgesetz umfasst 15 Abschnitte, die sich wiederum aus 146 Artikeln zusammensetzen. Der Abschnitt I beinhaltet die Artikel 1-19, mit denen die Grundrechte festgelegt werden. Im bekanntesten dieser Artikel, dem Artikel 1, Absatz 1 heißt es: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Vor dem Hintergrund der Erfahrungen des Nationalsozialismus setzten sich die Väter und Mütter des Grundgesetzes zum Ziel, der jungen Bundesrepublik eine Verfassung zu geben, deren zentraler Aspekt die Würde jedes Einzelnen ist.

Diesen Gedanken nimmt auch das Kunstwerk „Der Bevölkerung“ von Hans Haacke im Deutschen Bundestag auf. Im nördlich Lichthof hat der Künstler ein Beet mit den Maßen von 21 Metern mal 7 Metern angelegt. Hier können sich Pflanzen um den Schriftzug „Der Bevölkerung“ frei entfalten, sofern der Rahmen des Beetes, das symbolisch für das Grundgesetz steht, nicht überschritten wird.