Suche

Corona-Infoseite des AWO Bezirksverband Weser-Ems e. V.



Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen und nützliche Hinweise zu unseren Einrichtungen und Dienstleistungen während der Corona-Krise. Zudem erhalten Sie einen Überblick, welche Hygiene- und Schutzmaßnahmen wir aufgrund der Corona-Krise umgesetzt haben. Diese Seite wird stetig aktualisiert. Für Mitarbeiter*innen der AWO Weser-Ems haben wir alle relevanten Informationen im Intranet zusammengestellt. Bleiben Sie gesund!

Aktuelle Informationen und Änderungen

Dank umfassender Hygienekonzepte können wir aktuell unsere sozialen Dienstleistungen, trotz der Corona-Krise weiterhin anbieten.
Dabei verfolgen wir täglich das Pandemie-Geschehen und richten uns nach politischen Vorgaben.
Hier erfahren Sie, wenn es zu Einschränkungen von Dienstleistungen aufgrund der aktuellen Corona-Situationen kommen sollte.

Besuchsregelungen in Alten- und Pflegeheimen

In allen Einrichtungen der AWO Wohnen & Pflegen Weser-Ems GmbH gilt die aktuelle Niedersächsische Coronaverordnung für Besucher*innen. Solange keine anderweitigen aktuellen Verordnungen (z. B. Schließung für Besucher*innenverkehr) gelten.  Weitere Informationen wie Besuchsregelungen etc. entnehmen Sie bitte den entsprechenden Dateien für die jeweilige Einrichtung.

Ab 30. November 2021 Altenwohnzentrum Schortens

Ab 24. November 2021 Seniorenzentrum Frieda-Lohr-Haus, Bramsche

Ab 24. November 2021 Haus am Kolk, Norden

Ab 24. November 2021 AWO Wohnpark Lemwerder

Ab 24. November 2021 Altenwohnanlage Marianne-Sternberg-Haus, Jever

Ab 24. November 2021 Pauline-Ahlsdorff-Haus, Wilhelmshaven

Ab 24. November 2021 Hermann-Bontjer-Haus, Aurich

Ab 24. November 2021 AWO am Zwischenahner Meer

Ab 24. November 2021 Altenwohnzentrum Nordhorn

Ab 24. November 2021 AWO Gezeitenhaus Emden

Ab 24. November 2021 Haus am Flötenteich, Oldenburg

Ab 24. November 2021 Altenwohnzentrum Nordenham

Ab 24. November 2021 AWO am Burggraben, Leer

Ab 24. November 2021 Altenwohnzentrum Esens

Ab 24. November 2021 Wohnpark Wardenburg

Ab 24. November 2021 AWO Wohnpark Up Fehn, Großefehn

Ab 24. November 2021 AWO Wohnpark Pewsum

Ab 12. November 2021 AWO Wohnpark Wiesmoor für den Besuchsverkehr geschlossen

Ab 10. November 2021 Altenwohnanlage Rastede für den Besuchsverkehr geschlossen

KiTas

Bitte beachten Sie die aktuelle Niedersächsische Coronaverordnung vom 09.11.2021.

Zahlreiche Beratungen sind telefonisch und persönlich möglich

Um Menschen mit Beratungsbedarf auch während der Corona-Krise zur Seite zu stehen, bietet die AWO Weser-Ems zahlreiche telefonische Beratungen an:

  • Eine telefonische Beratung findet etwa durch die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Brake, Nordenham, Oldenburg, Leer und Aurich statt
  • Auch die Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaften halten ihre Arbeit in Abstimmung mit dem Jugendamt überwiegend durch telefonischen Kontakt zu den Klienten aufrecht, im Bedarfsfall auch persönlich
  • Die Schwangerschaftskonfliktberatung sowie Beratungen zur Einschätzung von Kindeswohlgefährdungen nach §8a/b SGB VIII finden weiterhin persönlich statt
  • Auch die Praxen für Sprachtherapie der AWO halten ihre Arbeit aufrecht

Hier finden Sie die Standorte und Kontaktdaten unserer Familienberatungsstellen. Melden Sie sich dort bitte per E-Mail oder per Telefon.

Bitte beachten Sie auch, dass unser Dachverband, die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung, eine Onlineberatung für Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern anbietet.

Veranstaltungen

Auf Grund der besonderen Situation bezüglich des Corona-Virus hängt die Umsetzung der Veranstaltungen im Jahr 2021 von der aktuellen Lage ab. Beachten Sie, dass Änderungen auch kurzfristig möglich sind. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Einrichtungen und Dienstleistungen

Wohn- und Pflegeeinrichtungen

Siehe dazu auch die aktuellen Information weiter oben auf dieser Seite.

KiTas

Siehe dazu auch die aktuellen Information weiter oben auf dieser Seite.

Menschen mit psychischer Erkrankung: Besondere Wohnformen

In allen Einrichtungen der AWO Trialog Weser-Ems GmbH gilt die aktuelle Niedersächsische Coronaverordnung für Besucher*innen. Solange keine anderweitigen aktuellen Verordnungen (z. B. Schließung für Besucher*innenverkehr) gelten.

Tagespflege

Die Tagespflegeeinrichtung Nordhorn hat wie gewohnt geöffnet. Das teilstationäre Betreuungsangebot für ältere und pflegebedürftige Menschen, die in ihrem Alltag Unterstützung benötigen, befindet sich im Regelbetrieb. Konkret werden zwölf Tagespflegeplätze angeboten.

Beratungsstellen

Trotz der Corona-Krise halten wir viele Beratungsangebote unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen aufrecht. Viele Gespräche können telefonisch oder persönlich erfolgen.

Kleiderkammer

Wir haben unter 3G-Regeln geöffnet:

montags und mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr

dienstags und donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr

Kinder- und Jugend-Freizeiteinrichtungen

Unsere Freizeit- und Begegnungsstätte Frisbee hat von montags bis freitags von 15:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, die Anzahl der Gäste ist allerdings je nach Veranstaltung begrenzt. Aktuell gilt die 3G-Regelung und eine Kontaktverfolgung durch die Luca-App oder schriftlich vor Ort.

Reha und Kur

Die Mutter-Kind-Klinik und unsere Reha-Klinik Werscherberg befinden sich, unter aktuell geltenden Hygienevorschriften, im Regelbetrieb.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte die Einrichtungen vor Ort.

Sprachheilzentren

Unsere Sprachheilzentren befinden sich, unter aktuell geltenden Hygienevorschriften, im Regelbetrieb.

Pflegeberatung

Unsere Pflegeberatung ist weiterhin montags-donnerstags von 08.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 08.00-14.00 Uhr erreichbar. Die Pflegberatung findet telefonisch unter der Telefonnummer: 04 41/4 80 14 80 oder persönlich statt.

Senior*innentreffs

Die Senior*innentreffs sind bis auf Weiteres geschlossen

Gruppenreisen

Alle Gruppenreisen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Corona-Hygienehinweise

Bitte beachten Sie folgende Hygieneregeln, die Sie unbedingt einhalten sollten, damit Sie sich und andere schützen:

  • Maskenpflicht
    Masken tragen, gegebenenfalls auch Handschuhe
  • Abstand halten
    Abstand zu halten ist gerade das Gebot der Stunde: ob in öffentlichen Räumen, Straßenbahnen, im Supermarkt etc. sollten Sie einen Abstand von ein bis zwei Metern einhalten. Bei einem Abstand von zwei Metern ist eine Übertragung des Virus nahezu ausgeschlossen.
  • Hände waschen 
    regelmäßig, gründlich (mind. 20-40 Sek.) und mit Seife
  • #wirbleibenzuhause – Soziale Kontakte reduzieren 
    Auch wenn es schwerfällt, bleiben Sie bitte nach Möglichkeit zu Hause. Damit helfen Sie, die Anzahl der Infektionen möglichst gering zu halten.
powered by webEdition CMS