AWO Weser-Ems: Festakt zu 70 Jahren Wiedergründung


21. September 2018

AWO Weser-Ems: Festakt zu 70 Jahren Wiedergründung

Mit einem Festakt feiert der AWO Bezirksverband Weser-Ems e. V. am 26.09.2018 im Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg 70 Jahre Wiedergründung nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Nach dem Verbot durch die Nationalsozialisten knüpfte die AWO nach 1945 an die Arbeit der Vorkriegsjahre an und leistete mit Suppenküchen, Näh- und Lernstuben aktive Hilfe zur Selbsthilfe. 
Zwischen Nordsee und Osnabrücker Land sind heute rund 10.000 Mitglieder in 14 Kreisverbänden und 128 Ortsvereinen für die AWO aktiv. Das Portfolio der AWO Weser-Ems umfasst vielfältige Angebote in den Bereichen der Kinderbetreuung, Sprachheilarbeit und Logopädie, Altenpflege und -betreuung, Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen, Migrationsberatung sowie der Freiwilligendienste. Damit ist die AWO Weser-Ems ein wichtiger Pfeiler für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. 
Als politischer Verband mischt sich die AWO-Weser-Ems aktiv ein und versteht sich als Anwalt für die Belange der Menschen in der Region.

Im Rahmen des Festaktes verleiht die AWO Weser-Ems erstmals einen Preis für soziales Engagement und möchte damit Bürger*innen ehren, die sich aktiv gegen Rassismus und Unterdrückung einsetzen und ein politisches Zeichen setzen. 

Jubiläumsveranstaltung 70 Jahre Wiedergründung AWO Weser-Ems
26. September 2018, 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Landesmuseums Natur und Mensch
Damm 38-44, 26135 Oldenburg