AWO Beach Camp mit „de schwatten Ostfrees Jung" am Theaterhafen


25. Mai 2018

Oldenburg. Unter dem Motto „Sprache und Vielfalt verbinden“ wird sich die AWO in Oldenburg am 2. Juni von 15:00 bis 19:00 Uhr mit Unterstützung des Staatstheaters am Theaterhafen präsentieren. Für einen Nachmittag verwandelt sich das Gelände der derzeitigen Spielstätte des Staatstheaters in ein AWO Beach Camp für Groß und Klein. Highlight wird ein Gespräch mit dem plattdeutschsprechenden Treckerfahrer Keno Veith aus Friesland und dem plattdeutschsprechenden Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff sein. Beide werden in humoriger Atmosphäre über die Vielfalt von Sprache und insbesondere über das Plattdeutsche philosophieren. Moderiert wird der „Talk op platt“ von Wiebke Schneidewind, Lokalsender oeins.

Neben Stockbrot und Sandstrandfeeling gibt es Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreie Cocktails. Des Weiteren werden sich das Senioren-Internetcafé des Kreisverbandes Oldenburg/Vechta und weitere Dienstleistungen der AWO vorstellen. Ein Kinderflohmarkt findet schon ab 11:00 Uhr statt. Die Maskentheatergruppe Familie Maskapone und der AWO Bär werden die Kinder unterhalten und am Endes des Nachmittages vom weißen Kaninchen aus "Alice im Wunderland" abgelöst.

Weitere Programmpunkte laden zum Verweilen auf dem Gelände des Theaterhafens ein: Der Talk op platt findet auf der Bühne um 15:00 Uhr statt. Anschließend wird vom Verein ZMO Frisbee ein Musicaltanz aufgeführt. Kinderschminken, eine Fotobox, eine Hüpfkuh, Sandspiele und Musik von Ali Hooshyari, Preisträger des Integrationspreises der Stadt Oldenburg 2017, und Thomas Kümper runden neben weiteren Attraktionen das Programm ab.

Veranstalter des AWO Beach Camp ist der AWO Bezirksverband Weser-Ems und der AWO Kreisverband Oldenburg/Vechta. Das inklusive Familienfest, bei dem auch Rollstuhl-Basketball gespielt werden kann und ein Graffiti-Workshop stattfindet, wird von der Aktion Mensch unterstützt. „Das Gelände des Theaterhafens ist für ein inklusives Familienfest ideal und wir bedanken uns ausdrücklich beim Oldenburgischen Staatstheater für die Möglichkeit, das AWO Beach Camp hier durchführen zu können“, so Paul Behrens vom AWO Bezirksverband Weser-Ems. Behrens ist mit dem AWO Team auch Ansprechpartner für die vielseitigen Dienstleistungsangebote, die im Infozelt präsentiert werden.

Wer Interesse an einem Stand für den Kinderflohmarkt hat oder am Graffiti-Workshop teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Silke Böhn per E-Mail oder telefonisch 04 41/48 01-2 10.