AWO Altenwohnanlage Aurich-Popens heißt jetzt Hermann-Bontjer-Haus


11. Juni 2016

Emden/Aurich. Auf der Bezirkskonferenz des AWO Bezirksverbandes Weser-Ems in Emden wurde in Gedenken an den langjährigen stellvertretenden AWO Bezirksvorsitzenden Hermann Bontjer die AWO Altenwohnanlage Aurich/Popens in Hermann-Bontjer-Haus umbenannt.

In seiner Ansprache erinnerte Dr. Harald Groth, Vorsitzender des AWO Bezirksverbandes, an die Verdienste von Hermann Bontjer. „Hermann war als ehrenamtlicher AWO-Aktiver, als Landtagsabgeordneter und als Kommunalpolitiker ein Kümmerer in seinem Wirkungsgebiet. Er konnte Menschen für sich und seine Ideen gewinnen und er war ein ständiger Gast in der Altenwohnanlage Aurich/Popens. Ging man mit ihm durchs Haus, kannte er fast jeden Bewohner“, so Dr. Harald Groth. Im Anschluss wurde das Namensschild mit einem Portrait von Hermann Bontjer in Anwesenheit von Ehefrau Dita Bontjer enthüllt. Dita Bontjer zeigte sich in einer kurzen Rede sehr bewegt von dieser Ehrung ihres verstorbenen Mannes und bedankte sich herzlich.

Hermann Bontjer war seit 1992 Mitglied der AWO und zwar gleich in mehreren Ortsvereinen im Kreisverband Aurich. Seit 2003 war er im Bezirksvorstand als stellvertretender Vorsitzender aktiv und war maßgeblich daran beteiligt, dass sowohl der Mitgliederverband als auch die Unternehmensgruppe AWO Weser-Ems zukunftsfest aufgestellt wurden.