Altenwohnzentrum
"Haus am Schölerberg"

Iburger Straße 181 a
49082 Osnabrück

Telefon: 05 41/95 21-0
Telefax: 05 41/95 21-211
info@awz-os.awo-ol.de

Pflegenotaufnahme!
Tag und Nacht für Sie da!
Telefon: 0 800/420 420 1 - gebührenfrei!




Heute die Zukunft gestalten

Wir garantieren den Einsatz qualifizierter Mitarbeiter in den Wohn- und Pflegebereichen unserer Einrichtungen. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen aller pflegenden Mitarbeiter sichern die kontinuierliche Anpassung an aktuelle Erkenntnisse der Pflegeforschung. Wir beteiligen uns aktiv an der Formulierung und Etablierung von Qualitätsmerkmalen, um sachlich fundierte Ausgangspunkte für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität in der Altenhilfe vorhalten zu können.

Qualität bedeutet dabei nicht nur gute und zuverlässige Dienstleistung, sondern vielmehr auch Beratung, Einhaltung von Verträgen und Gesetzen, Umweltauflagen und Sicherheitsbestimmungen. Wichtigstes Ziel ist die Orientierung am Interesse und an den Bedürfnissen unserer Bewohner.

Qualitätsmanagement in der Altenhilfe
Unsere Bewohner und deren Angehörige, sowie alle in direkter oder indirekter Form an unserer Dienstleistung beteiligte Personen oder Institutionen erwarten mit Recht von uns eine gute und qualitativ hochwertige Arbeit. Die AWO hat sich daher bereits sehr früh im Vorfeld der Pflegeversicherung Gedanken darüber gemacht, wie wir sicherstellen können, dass wir unser Leistungsangebot dauerhaft auf einem hohen Qualitätsniveau erbringen können. Die Erkenntnis dieses Prozesses war, dass wir den aktuellen und künftigen Anforderungen nur gewachsen sein können, wenn wir die Entwicklung durch einen systematischen Qualitätsentwicklungsprozess dauerhaft lenken, transparent darstellen, prüfen und kontinuierlich weiterentwickeln können.

Bereits im Jahre 1996 konnte die AWO ihre ersten stationären Altenhilfeeinrichtungen nach der internationalen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 durch die renommierte TÜV-Nord-Cert Zertifizierungsgesellschaft zertifizieren lassen.

Kernelemente des Qualitätsmanagements sind neben einer Erfassung des Ist-Zustandes und deren Beschreibung, die kontinuierliche Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität und deren Nachweis durch regelmäßige interne und externe Überprüfungen. Sichergestellt wird dieser Prozess durch verschiedene Instrumente und Vorgehensweisen, die wiederum im Qualitätsmanagement entsprechend hinterlegt sind. Beispielhaft für typische Qualitätswerkzeuge sind Zielfestlegungen und Zielvereinbarungen zu verschiedenen Bereichen der Dienstleistung, Mitarbeitereinbeziehung im Rahmen von Qualitätszirkeln und Konferenzen, eine systematische Fehlererfassung, Fehleranalyse und Verbesserung und die Erfassung von Kundenbeschwerden (und Kundenlob). Darüber hinaus sichern wir die Qualität unserer Dienstleistung durch eine systematische und geplante Mitarbeiterfortbildung, die Sicherung medizinischer oder sonstiger Hilfsmittel und Gerätschaften durch ständige Kontrollen und Überwachungen aller im Dienstleistungsprozess eingesetzten Geräte und Arbeitsmethoden. Hier spielen sogenannte interne Audits eine wichtige Rolle. Speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben hier die Aufgabe, Abläufe und Regelungen zu hinterfragen, Schwachstellen zu identifizieren und Vorschläge zur Verbesserung zu machen. Dies geschieht in engem Kontakt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der jeweiligen Bereiche. Alle wesentlichen Aktivitäten die der Sicherung und Verbesserung unserer Dienstleistung dienen, sind dokumentiert und nachvollziehbar. Wir kommen damit u.a. einer wichtigen Forderung des Gesetzgebers nach. Ein Vorteil unseres Qualitätsmanagements ist daher, dass wir mit unseren Nachweisen jederzeit in der Lage sind, die Einhaltung aller zur Zeit gültigen gesetzlichen Anforderungen an die Dienstleistungsqualität belegen zu können. Dies verschafft uns auf dem Markt der stationären Altenhilfe einen wichtigen Vorteil gegenüber unseren Mitanbietern.

Unser Qualitätsmanagement ist ein offenes System und kann andere Systeme wie z.B. Umweltmanagement oder Arbeitsicherheitssysteme problemlos integrieren. Dieses bietet den Vorteil, auf alle künftigen Anforderungen reagieren zu können.

Die konsequente Einführung und Durchführung der Qualitätslenkung in einem Qualitäts-Management-System, die bis vor wenigen Jahren im Sozialbereich in dieser Form noch undenkbar war, bestätigt auch aus heutiger Sicht die Richtigkeit dieser weitreichenden strategischen Entscheidung.

Druckversion

Das Altenwohnzentrum »Haus am Schölerberg« wurde im Jahr 1996 zertifizert.



Altenwohnzentrum
"Haus am Schölerberg"

Iburger Straße 181 a
49082 Osnabrück

Telefon: 05 41/95 21-0
Telefax: 05 41/95 21-211
info@awz-os.awo-ol.de

Pflegenotaufnahme!
Tag und Nacht für Sie da!
Telefon: 0 800/420 420 1 - gebührenfrei!